produkte löw delight.jpg

Löw Delights -
Schokoladen manufaktur aus Zürich

Um in der Schweiz mit Schokolade herauszustechen, bedarf es schon einiges an Können und Mut. Laura und Fabia von Löw Delights aus Zürich haben es eindrücklich bewiesen, wie es geht. Mit ihren modernen und kreativen Pralinen bringen sie frischen Wind in das Schokoladengeschäft und überzeugen mit ihrer klaren Philosophie.

Porträt löw delight.jpg

Das kleine Schokoladenreich der beiden Schwestern von Löw Delights liegt in Zürich Kreis 4 in einem tollen Ateliergebäude im Industriestil. Die Küche ist lichtdurchflutet und geräumig. Die beiden haben sich hier einen wunderbaren Ort der Kreativität und Raffinesse geschaffen, in dem sie sich sichtbar wohl fühlen und ihre Gäste in einem schönen Ambiente empfangen. So auch uns, als wir uns auf den Weg machten, die beiden bei der Arbeit zu besuchen.

Auf in die Welt mit Schokolade

Als Fabia und Laura 2014 beschlossen hatten, zusammen ihr eigenes Unternehmen zu gründen, fiel ihre Wahl relativ schnell auf Schokolade. Fabia als gelernte Köchin arbeitete bereits in gehobenen Häusern in St. Gallen und war mit der Produktion und dem Ablauf vertraut. Durch ihre Zusatzlehre als Confiseurin entdeckte sie die Leidenschaft für Schokolade. Laura war damals Produktentwicklerin in einem Verlag in Genf und bringt den administrativen Part sowie das Knowhow für Marketing und Kommunikation mit in das Duo. Beide lebten in unterschiedlichen Städten und der Wunsch, wieder näher zusammenzurücken und gemeinsam etwas auf die Beine zustellen, bedeutete den Startschuss für Löw Delights. Dabei spiegelt dieser Name all das wider, um was es ihnen von Anfang an ging: ein familiär geführter Betrieb –LÖW und in dessen Mitte der Genuss und alles was damit zu tun hat steht DELIGHTS.

«Schokolade ist für uns etwas Positives, Schönes und spiegelt unsere Emotionen für Genuss wider.»

hazelnu_1.jpg

Besonders in der Schweiz gibt es unzählige gute Schokoladen, doch den beiden fehlte oft die Philosophie hinter den bisher am Markt bestehenden Produkten. Faitrade und das Tierwohl waren zwei Aspekte, die ihnen besonders am Herzen lagen. Also lancierten sie nicht nur Pralinen, die hochwertig und handgemacht sind, sondern auch noch vegan. Zu dieser Zeit gab es kaum Vertreter von veganer braunen oder weisser Schokolade, so beherrschten doch eher die klassischen Pralinenvariationen damals wie heute noch den Markt. Carees, belgische oder Truffes Pralinen sind in jeder Traditionsconfisserie zu finden.

Schon zu Beginn wollten die Schwestern zeigen, dass man nicht auf Genuss verzichten muss, wenn man sich laktosefrei oder frei von tierischen Produkten ernähren möchte. Dabei versuchen sie kein bestehendes Produkt zu kopieren und vegan zu machen. Vielmehr geht die vegane Produktion Hand in Hand mit einem fairen Handel von Schokolade und allen anderen Rohstoffen, dem Gedanken der Nachhaltigkeit und dem Drang, geschmacklich herauszustechen

«Mer müend mit eusere Schoggi uf Züri!»

In der Anfangsphase des noch jungen Unternehmens wurde nebenberuflich an den Pralinen gefeilt. In der Zimmerstunde gingen die zwei in die Küche von Fabias Betrieb und produzierten hier ihre Schokoladen, im Weinkeller wurden diese dann eingepackt. Insgesamt sieben Mal wechselten die beiden ihre Produktionsstätte und arbeiteten nebenbei 100% in ihren alten Jobs. Eine unglaubliche Leistung, die nur noch mehr zeigt, wie ernst es die beiden es mit ihrem Vorhaben, emotionale und nachhaltige Schokolade zu produzieren, meinten.
Laura und Fabia haben schnell gemerkt, dass sie für ihre Pralinen ein urbanes Publikum brauchen. Also führte sie die Suche nach einer geeigneten Stadt und einer Produktionslokation nach Zürich in den Kreis 4, wo sie sich in die Küche eines befreundeten Caterers einmieten konnten. 

production_.jpg

Löwenküsse, Löwenei, frenchy und Terrazzi

Das Aushängeschild von Löw Delights sind die Löwenküsse. Die verschiedenen Sorten lesen sich wie eine wilde Reise durch alle möglichen Geschmackssinne. Salty Peannut, Kokos Maracuja und Kaffee-Pekanuss sind drei der Standardsorten, aber Standard ist hier gar nichts. Dabei steht mit dem Namen Löwenkuss nicht das Zürcher Wappentier im Vordergrund, sondern ist eine kleine Hommage an ihren Familiennamen Löw.

Nach sieben Jahren Löw Delights Geschichte hat man das Gefühl, die beiden sind dort, wo sie immer hinwollten. Auch wenn sie noch viele Pläne im Kopf haben, ist es wunderbar mit anzusehen, wie sie ihr Geschäft von Null aufgebaut haben und sich nun die Zeit nehmen können, neue Kreationen in ihrer eigenen Produktionsstätte im Kreis 4 zusammen mit insgesamt sieben Mitarbeitern, auszutüfteln und zu entwickeln. Heisse Schoggi in vier verschiedenen Geschmäckern, Oster- und Weihnachtsspezialitäten und Terrazzi, eine rustikale und snackmässige Variante ihrer Schokolade.

löwenküsse_d.jpg

«Bei uns ist das Erfolgsrezept ein wenig «Learning by Doing» gewesen»

Im Vergleich zu ihren Anfängen hat sich bei den beiden nicht viel geändert, ausser vielleicht, dass sie ihre Löwenküsse nicht mehr in der Zimmerstunde machen und einmal quer durch die Stadt trampen und diese auszuliefern. Jedes Produkt wird in mehreren Einzelschritten von Hand hergestellt und erhält aus diesem Grund seine einzigartigen Nuancen. Konsequent setzen sie ihre Philosophie in Bezug auf die Nachhaltigkeit bei ihren neuen Produkten um und möchten sogar komplett auf vegane Produkte umsteigen. Hier spielt neben dem Nachhaltigkeits- und Tierwohlgedanke auch der geschmackliche Aspekt eine Rolle. Vegane Pralinen sind bekömmlicher und etwas leichter als die klassischen Vertreter. Hier sollen die Geschmackssinne auf eine Reise um die Welt geschickt werden, nicht nur einmal um den Block und dann wieder nach Hause. Wenn ihr euch über solch eine 11er oder 20er Schachtel hermacht, denkt an unsere Worte.

IMG_6199.JPG

Laura und Fabia haben es geschafft, Tradition und Moderne in  Einklang zu bringen. Ein Biss von einem der Löwenküsse ist nicht einfach nur ein Stück vegane Schokolade, sondern genau dieses Gefühl, mit welchem die beiden Schwestern ihrer Leidenschaft nachgehen. Es vereint alle Motive und Gedanken welche den beiden wichtig sind in einem vollendeten Produkt. Eine Philosophie die weit über fair produzierte Schokolade hinausgeht, denn für die Schwestern von Löw Delights bedeutet Genuss vor allem Zusammensein, Handwerk und ein schönes und stimmiges Ambiente.

Wir haben zur Zeit keine Produkte.

Wir haben zur Zeit keine Produkte.

Wir haben zur Zeit keine Produkte.

Weitere Porträts